Liebe Viertklässler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

den ursprünglich geplanten Tag der offenen Tür sagen wir hiermit aus aktuellem Anlass schweren Herzens ab. Gern hätten wir euch und Ihnen unsere Schule gezeigt und viele Fragen beantwortet.

Alternativ bietet neben unserer Homepage auch dieses Padlet die Möglichkeit, sich digital umzuschauen. 

Ihr könnt / Sie können auch für den schnellen Zugang einfach den QR-Code scannen.


Hier findet ihr/finden Sie neben allgemeinen Informationen auch Videobeiträge aus dem Unterricht und dem Schulleben. Wir hoffen, dass dieser digitale Ersatz euch und Ihnen einen aussagekräftigen Eindruck von unserer Schule verschafft.
Für individuelle Fragen zum Übergang von der Grund- zur weiterführenden Schule und speziell zur SKHM stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Unsere Anmeldewoche für den neuen Jahrgang 5 zum Schuljahr 2021/22 findet in der Zeit vom 17. bis zum 23. Februar 2021 statt.

 



 

Corona-Virus: Aktuelle Informationen!
Aktuelle Informationen, die die Schule betreffen

wichtige Hinweise: 

Nach neusten Regelungen des Ministeriums und des Kreises Borken gilt die Maskenpflicht auch im Klassenraum, wenn die Schüler auf ihren Plätzen sitzen. Im Gebäude, auf den Fluren, auf dem Schulhof und im Schulbus gilt ebenso weiterhin die Maskenpflicht. Besonders wichtig ist, dass die Masken über Nase und Mund getragen werden.

Alle 20 Minuten und in den Pausen müssen die Unterrichtsräume gut durchgelüftet werden. Um diese Zeiten einzuhalten, werden in jeder Lerngruppe "Zeitwächter" festgelegt, die auf diese Zeit achten, damit dieses Lüften nicht vergessen wird.   

  • Desinfektionsstationen stehen bei jedem Eingang, an den Toiletten und am Eingang in die Mensa.
  • Die Mensa darf nur von SchülerInnen betreten werden, die auch Essen bestellt haben.
  • In der Mensa ist bei der Essensausgabe ein Spuckschutz installiert.
  • In der Mensa ist der Essensraum geteilt und die Essenszeiten werden für die einzelnen Jahrgangsstufen festgelegt.
  • Es werden nur die Räume genutzt, die lt. Stundenplan vorgesehen werden. Ein Raumwechsel ist nicht gestattet!
  • Für jede Stunde muss ein Sitzplan erstellt werden (z. B. Foto). Die Sitzpläne werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet.
  • SuS dürfen den Sitzplatz nicht tauschen.
  • Auf den Gängen bitte hintereinander und nicht in Gruppen laufen.
  • Der Kiosk ist zunächst geschlossen.
  • Pausenregelung: (auch in der Pause gilt Maskenpflicht)
  • SuS der JG 5 bis 6 gehen auf den unteren Schulhof.
  • SuS der JG 7 bis 8 gehen auf den Basketballplatz.
  • SuS der JG 9 und 10 gehen auf den oberen Schulhof.
  • Bei Regenpausen bleiben die SchülerInnen in ihrem Klassen-/Fachraum.
  • Sollte die Pause zu einer Regenpause werden, begeben sich zu ihrem Klassenraum.
  • Zum Pausenende werden die SchülerInnen aus ihren „Zonen“ auf den Schulhöfen von den jeweiligen Lehrkräften der 3. , 5. Std. und ÜMI abgeholt!

  • Bei Auftreten von Erkältungssymptomen bitten wir Eltern für ihre Kinder auf folgende Vorgehensweisen zu achten:
  • Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens empfehlen wir § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG, dass ein/e SchülerIn mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die/der SchülerIn wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.
    SchülerInnen, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbes. Fieber, trockener Husten, Verlust es Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie werden daher zum Schutz der Anwesenden gemäß § 54 Absatz 3 SchulG –nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar und unverzüglich nach Hause geschickt bzw. von den Eltern abgeholt. Bis zum Verlassen der Schule werden sie getrennt untergebracht und angemessen beaufsichtigt. Die Erziehungsberechtigten stellen ihr Kind dem Arzt vor und veranlassen eine Testung.

 
Weitere Informationen erhalten alle Eltern ggf. über das IServ-System der Schülerinnen und Schüler.
(Stand: 24.10..2020 - 10:00 Uhr)

 

Weihnachtsstimmung an der Sekundarschule

Das Plätzchenbacken und gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern muss in diesem Jahr leider ausfallen. Damit dennoch eine weihnachtliche Stimmung in der Schule eintreten kann, hat Kim Wiesweg, Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Hohe Mark, einen Adventskalender vorbereitet. Jede Klasse sowie alle Mitarbeitenden dürfen ein Türchen öffnen, hinter welchem sich von Leckereien bis hin zu kreativen Spielstunden viele kleine Überraschungen verbergen. (pi/hh)

Die Schulsozialarbeiterin Kim Wiesweg präsentiert den Adventskalender der Sekundarschule Hohe Mark.

 

Lebendiger Ganztag an der SKHM

Mit dem Start in das neue Schuljahr hat auch der Ganztag an der SKHM wieder an Fahrt aufgenommen, nachdem dieser in der Coronazeit vor den Sommerferien komplett zum Erliegen gekommen war. So freut man sich, dass die im Vorfeld geplanten Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 5, 6 und 7 nun auch in die Tat umgesetzt werden können.

Mit besonderer Spannung erwarteten unsere Schülerinnen und Schüler die neu ins Leben gerufenen AGs, die von externen Fachleuten angeboten und durchgeführt werden. So gibt es in diesem Schuljahr eine von Johannes Illerhues angebotene Tauch AG, in der die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zum Junior Open Water Diver ausgebildet werden. Auch der ambitionierte Basketballverein aus Wulfen stellt Spieler aus ihrer aktuellen Profimannschaft zur Verfügung, die wöchentlich die Basketball-AG leiten. So wird die diesjährige AG vom US-amerikanischen Profibasketballer Bryant Allen und seinem Teamkameraden Sadiq Ajagbe geleitet. Und auch die Fußball-AGs werden neuerdings von Trainern der „Erlebniswelt Fußball“ auf den Soccerplätzen der „Erlebniswelt“ in Groß Reken durchgeführt.

 

Doch auch die fest etablierten AGs bereichern weiterhin das Leben im Ganztag:

Nicht mehr wegzudenken sind an dieser Stelle die Reit-AG, bei der die Kinder u.a. das Führen, Satteln, Putzen und Reiten, unter Anleitung der Reitlehrer Norbert Lökes und Tina Reuker, erlernen sowie die Kunst-AG von Veronika Wenker, in der z.B. Gips, Holz, Beton oder Acrylfarbe zum Einsatz kommen. Auch die von Hubert Wübbeling angebotene Badminton AG geht in diesem Jahr wieder an den Start. Komplettiert werden die Bereiche „Kreativität und Bewegung“ durch die AGs „Gesunde Ernährung“, „Basteln mit Freude“ und die „Kreativ-AG“.

Nicht zu kurz kommen auch die „Sprachenliebhaber“. Der Ganztag bietet an dieser Stelle mit den AGs „Flirt English“, „Greg´s Tagebuch“ und „der Französisch-AG“ eine spielerische Abwechslung und Ergänzung zum alltäglichen Sprachenlernen im Unterricht.

Wir freuen uns sehr darüber, den Ganztag an der SKHM mit einer bunten Vielfalt an Bewegungen, Kreativität, Innovationen, neuen Sprachen und neuem Wissen lebendig gestalten zu können. Wir danken allen, die uns an dieser Stelle unterstützen!

 

Die Fotos zeigen die Kinder der SKHM bei ihrem ersten Tauchgang, sowie die Basketball AG mit dem Profibasketballer Sadiq Ajagbe.[me]

 

52 Neulinge an der Sekundarschule

Die Sekundarschule Hohe Mark an der Wilhelmstraße in Bahnhof Reken ist wieder angewachsen. Bei der unter Corona-Bedingungen und nach Klassen getrennt erfolgten Einschulung am 13. August konnte Jochen Grosfeld insgesamt 52 neue Fünftklässler zum Schuljahr 2020/21 begrüßen, die auf zwei Klassen aufgeteilt sind. „In der SKHM werden jetzt 355 Schülerinnen und Schüler in 14 Klassenverbänden unterrichtet“, stellte der der Schulleiter bei seiner Begrüßungsansprache fest, bevor er den Jugendlichen für die kommenden Jahre viel Erfolg und ganz viel Spaß an der Sekundarschule wünschte. Ein 40-köpfiges Kollegium kümmere sich um das Erreichen der Lernziele, so der Rektor. (hh)

 

weiterlesen

 

Bewerbung für den Deutschen Lesepreis

„Es ist unser vornehmliches Ziel, die Lesebereitschaft und Lesekompetenz möglichst vieler Schülerinnen und Schüler zu fördern. Das beginnt u.E. damit, durch vielfältige Maßnahmen die Freude am Lesen und das Interesse an Büchern zu wecken. Die Verbesserung der Lese- und damit auch Sprachkompetenz ist für uns der Schlüssel zur Verbesserung der Bildungschancen unserer Kinder.“

Mit diesen einleitenden Worten beginnt die Bewerbung der SKHM für den Deutschen Lesepreis, initiiert durch die Stiftung Lesen. Viele Maßnahmen, die das engagierte Kollegium dafür auch außerhalb der Unterrichtszeit in Angriff genommen und umgesetzt hat, konnten stolz aufgezählt werden, so z. B.

Die Einrichtung eines schönen Leseraums

weiterlesen 

 

Abschied von 100 Sekundarschüler*innen

Ganz viel Glück und Zufriedenheit, aber auch eine Portion Wehmut prägen die Stimmung in der feierlich hergerichteten Rathaus-Sporthalle, in der die Entlassfeier der Sekundarschule Hohe Mark in diesem Jahr ausnahmsweise und unter Corona-Hygieneregeln stattgefunden hat. Keine ausgelassene Fete im RekenForum, keine Umarmungen, keine Gefühlsausbrüche und keine Küsschen als Glückwunsch für die bestandenen Prüfungen. Angesagt sind vielmehr Mund-Nase-Masken und Sicherheitsabstände beim endgültigen Abschied von 100 Schülerinnen und Schülern, die nach zehn – in Einzelfällen auch schon mal etwas mehr – Schuljahren ohne Ausnahme ihre Abschlüsse geschafft haben. Viele sind geschniegelt und gestriegelt, für einen besonderen Anlass angemessen herausgeputzt.

 

weiterlesen

 

 

US-Profi trainiert Kinder der Basketball-AG

Der Basketballverein „BSV Münsterland Baskets Wulfen“, dessen Hauptsponsor die Bahnhof Rekener AS Drives & Services GmbH ist, setzt auf Kontinuität. Bereits in der dritten Saison bauen die Verantwortlichen des Regionalligisten auf den amerikanischen Profibasketballer Bryant Allen aus St. Louis, und zwar nicht nur als Pointguard der ersten Mannschaft, sondern auch als Jugendtrainer. Im Rahmen einer Kooperation wird der 30-jährige ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 zudem eine wöchentlich zweistündige Basketball-AG für die Siebtklässler der Sekundarschule Hohe Mark leiten. Den Kontakt zwischen dem Profispieler und der Schule an der Wilhelmstraße stellte Heinrich Schrudde her, geschäftsführender Gesellschafter von AS Drives und einer der Männer der ersten Stunde beim BSV Wulfen.

weiterlesen


 

Die Sekundarschule stellt sich vor!
Ein Imagefilm über unsere Schule