Informationen für den Unterricht ab Montag, dem 22. Februar

Ab Montag, dem 22. Februar startet der Präsenzunterricht in den Klassen 10. Hierbei beginnen wir zunächst mit halben Klassenstärken im Wechselunterricht. Der Präsenzunterricht findet in den ersten 5 Stunden statt.  Danach fahren die Schüler nach Hause, haben eine Mittagspause und haben anschließend noch Distanzunterricht. Die Busse fahren jeweils zur ersten und nach der fünften Stunde.

Die Einteilung der Klassen in die zwei Gruppen, erfolgt durch die Klassenlehrer*innen.

Die Stundenpläne und die Gruppeneinteilungen werden allen Schülern über unser iServ-Portal als Mail durch ihre Klassenlehrer*innen zugeschickt. Ein Wechsel eines Schülers von der einen Gruppe in die andere Gruppe ist nicht gestattet.

Die beiden Gruppen wechseln immer einen über den anderen Tag. Da wir 5 Unterrichtstage in der Woche haben, beginnt die Gruppe A montags in der ersten Woche, die Gruppe B in der zweiten Woche. So erhalten alle Schüler*innen die gleiche Stundenzahl in allen (Präsenz-)Fächern (in 14 Tagen).

Für die Hauptfächer ist gewährleistet, dass alle Schüler mindestens zwei Präsenzstunden in einer Woche haben.

Für die Zeit, in der die Schüler der Klassen 10 im Homeschooling sind, sollen sie die Aufgaben aus dem Präsenzunterricht anfertigen, so dass keine weiteren Aufgaben gestellt werden müssen.

Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Eine Durchmischung der Lerngruppen ist nicht zulässig. So werden die Grundkurse und Erweiterungskurse im gleichen Raum unterrichtet.

Der Wahlpflichtunterricht und die  Spanischstunden haben wir in  den Nachmittag (Distanzunterricht) legen müssen.

 

>>Hinweise zum Praktikum <<Bitte hier klicken

 

Anmeldeverfahren für die neuen Klassen 5

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das Anmeldeverfahren für unsere Sekundarschule Hohe Mark in der Gemeinde Reken wird in diesem Jahr etwas anders ablaufen als wir es uns vorgestellt und gewünscht haben. Aufgrund der Pandemie wollen wir für alle den bestmöglichen Schutz in diesen Zeiten gewährleisten.

Deshalb haben wir die Anmeldeunterlagen auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung gestellt, so dass Sie diese bereits bequem zu Hause ausdrucken und ausfüllen können.

Das vermeidet unnötige Wartezeiten und ermöglicht einen zügigen Ablauf des Anmeldeverfahrens. Sollten Sie dazu keine Möglichkeit zum Ausdrucken haben, können Sie sich die Unterlagen gern bei uns vor Ort abholen. Bitte rufen Sie vorher an (02864 - 94272).

 

Zur Anmeldung bringen Sie bitte diese weiteren Unterlagen gerne schon in Kopie mit:

  • ausgefüllter Anmeldebogen 
  • ausgefüllte Datenschutzerklärung
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Impfausweis (2facher Masernschutz)
  • Anmeldeschein der Grundschule mit der entsprechenden Schulformempfehlung
  • Letztes Zeugnis des 3. Schuljahres, Halbjahreszeugnis des 4. Schuljahres

Anmeldezeiten

Mittwoch   17. 02.  08:00 - 12:00 Uhr    und   15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag   18. 02. 08:00 - 12:00 Uhr    und 15:00 - 18:00 Uhr
Freitag   19. 02. 08:00 - 12:00 Uhr   
Montag   22. 02. 08:00 - 12:00 Uhr    und 15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag   23. 02. 08:00 - 12:00 Uhr    und 15:00 - 18:00 Uhr

  

Um dem Infektionsschutz Rechnung zu tragen, bitten wir Sie freundlich darum, eine Alltagsmaske zu tragen und sich beim Betreten des Gebäudes die Hände zu desinfizieren. 
Des Weiteren bitten wir Sie darum, dass möglichst nur 1 Erziehungsberechtigter für die Anmeldung zu uns in die Schule kommt. 
So Sie es möchten, können Sie Ihr Kind selbstverständlich mitbringen.

Ein Mitglied der Schulleitung ist zu den Anmeldezeiten jederzeit ansprechbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Für Fragen zum Verfahren stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

 

 

Corona-Virus: Aktuelle Informationen!
Aktuelle Informationen, die die Schule betreffen

Stand: Freitag, 12 . Februar 2021 - 08:00 Uhr

Soeben wurden neue Verordnungen veröffentlicht, die den Schulbetrieb betreffen:

1. Ab dem 22. 02. 2021 werden zunächst die Klassen 10 im Wechselunterricht in der Schule Präsenzunterricht haben. Für die anderen Jahrgangsstufen findet weiterhin in der Schule kein Präsenzunterricht statt.

2. Die Anzahl der Klassenarbeiten wird in diesem Schuljahr gekürzt werden.

3. Alle Schüler der Jahrgänge 5-9 bleiben zunächst zuhause und erhalten Distanzunterricht.  Dieser Distanzunterricht ist bewertbar. Kann ein Schüler nicht auf sein IServkonto zugreifen, muss eine Email an die Schule geschickt werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch Kontakt zur Schule aufgenommen werden. 

4. Ein Betreuungsangebot wird eingerichtet für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die nicht zuhause betreut werden können. Für die zu betreuenden Kinder findet kein Unterricht statt. Die Betreuung erfolgt durch die Sozialpädagoginnen. Für die Betreuung muss ein spezieller Antrag ausgefüllt werden. Dieser Antrag ist im Sekretariat zu den üblichen Zeiten erhältlich.

5. Die Mensa bleibt zunächst weiterhin geschlossen.

6. Die einzelnen Stundenpläne werden den Schüler*innen per Mail mitgeteilt.

7. Alle für dieses Schuljahr geplanten Klassenfahrten dürfen nicht stattfinden.

 

 

Klicken Sie auf das SKHM-News-Logo!!!

 

 

 

Tag der offenen Tür

Liebe Viertklässler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

den ursprünglich geplanten Tag der offenen Tür sagen wir hiermit aus aktuellem Anlass schweren Herzens ab. Gern hätten wir euch und Ihnen unsere Schule gezeigt und viele Fragen beantwortet.

Alternativ bietet neben unserer Homepage auch dieses Padlet die Möglichkeit, sich digital umzuschauen. 

Ihr könnt / Sie können auch für den schnellen Zugang einfach den QR-Code scannen.


Hier findet ihr/finden Sie neben allgemeinen Informationen auch Videobeiträge aus dem Unterricht und dem Schulleben. Wir hoffen, dass dieser digitale Ersatz euch und Ihnen einen aussagekräftigen Eindruck von unserer Schule verschafft.
Für individuelle Fragen zum Übergang von der Grund- zur weiterführenden Schule und speziell zur SKHM stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

 



 

 

Showdown vor dem Shutdown

Am vergangenen Freitag erreichte die Sekundarschule Hohe Mark mit Schulschluss die Nachricht vom Landesministerium, dass nun auch Schulen ab dem kommenden Montag in den Corona Modus schalten müssten. Doch diese aufregende Meldung rückte bei einigen Schülern der 6b zunächst in den Hintergrund. Sie fieberten vielmehr ihrem ersten Spiel bei der deutschlandweiten ESportZ-Schulmeisterschaft entgegen, welches am vergangenen Freitagnachmittag ausgetragen wurde. Man hatte einen der begehrten 32 Startplätze bei diesem beliebten Turnier erhalten, welches von der ZEIT und NINTENDO ins Leben gerufen wurde. Schulen treten dabei online über die Nintendo Switch im Spiel Splatoon 2 gegeneinander an. Gespielt wird im K.O. System. Ab dem Viertelfinale werden die Spiele sogar auf Youtube übertragen und die beiden Finalisten bekommen für die gesamte Klasse Nintendo Switch Konsolen als Preis überreicht. Darüber hinaus haben die Schüler der 6b auch Leihkonsolen und Splatoon 2 Spiele von Nintendo zugeschickt bekommen, um sich für das Turnier vorbereiten zu können.

 

weiterlesen

 

 

Vorlesewettbewerb an der SKHM

Auch in diesem Jahr haben sich die Sechstklässler der Sekundarschule Hohe Mark wieder am bundesweiten Vorlesewettbewerb beteiligt.

Fleißig wurde für die Präsentationen geübt und gelesen. Diesjährige Klassensieger sind Kevin Gaus aus der Klasse 6a und Joris Lichte aus der 6b. Den Lesewettstreit zum Schulsieger entschied Joris schließlich für sich. Auf seine erbrachte Leistung kann der Schüler zurecht stolz sein - „Lesen ist wichtig“ sagt Christine Neubus, Deutschlehrerin der Klasse 6a.

weiterlesen

 

Nikolaus Corona Edition

Ho ho ho und Corona zum Trotz! Auch in diesen turbulenten Zeiten hat sich der Nikolaus mit seinem Team aus Engeln und Elfen am Montag an der SKHM blicken lassen. 

weiterlesen

 

Weihnachtsstimmung an der Sekundarschule

Das Plätzchenbacken und gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern muss in diesem Jahr leider ausfallen. Damit dennoch eine weihnachtliche Stimmung in der Schule eintreten kann, hat Kim Wiesweg, Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule Hohe Mark, einen Adventskalender vorbereitet. Jede Klasse sowie alle Mitarbeitenden dürfen ein Türchen öffnen, hinter welchem sich von Leckereien bis hin zu kreativen Spielstunden viele kleine Überraschungen verbergen. (pi/hh)

Die Schulsozialarbeiterin Kim Wiesweg präsentiert den Adventskalender der Sekundarschule Hohe Mark.

 

Lebendiger Ganztag an der SKHM

Mit dem Start in das neue Schuljahr hat auch der Ganztag an der SKHM wieder an Fahrt aufgenommen, nachdem dieser in der Coronazeit vor den Sommerferien komplett zum Erliegen gekommen war. So freut man sich, dass die im Vorfeld geplanten Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 5, 6 und 7 nun auch in die Tat umgesetzt werden können.

Mit besonderer Spannung erwarteten unsere Schülerinnen und Schüler die neu ins Leben gerufenen AGs, die von externen Fachleuten angeboten und durchgeführt werden. So gibt es in diesem Schuljahr eine von Johannes Illerhues angebotene Tauch AG, in der die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zum Junior Open Water Diver ausgebildet werden. Auch der ambitionierte Basketballverein aus Wulfen stellt Spieler aus ihrer aktuellen Profimannschaft zur Verfügung, die wöchentlich die Basketball-AG leiten. So wird die diesjährige AG vom US-amerikanischen Profibasketballer Bryant Allen und seinem Teamkameraden Sadiq Ajagbe geleitet. Und auch die Fußball-AGs werden neuerdings von Trainern der „Erlebniswelt Fußball“ auf den Soccerplätzen der „Erlebniswelt“ in Groß Reken durchgeführt.

 

Doch auch die fest etablierten AGs bereichern weiterhin das Leben im Ganztag:

Nicht mehr wegzudenken sind an dieser Stelle die Reit-AG, bei der die Kinder u.a. das Führen, Satteln, Putzen und Reiten, unter Anleitung der Reitlehrer Norbert Lökes und Tina Reuker, erlernen sowie die Kunst-AG von Veronika Wenker, in der z.B. Gips, Holz, Beton oder Acrylfarbe zum Einsatz kommen. Auch die von Hubert Wübbeling angebotene Badminton AG geht in diesem Jahr wieder an den Start. Komplettiert werden die Bereiche „Kreativität und Bewegung“ durch die AGs „Gesunde Ernährung“, „Basteln mit Freude“ und die „Kreativ-AG“.

Nicht zu kurz kommen auch die „Sprachenliebhaber“. Der Ganztag bietet an dieser Stelle mit den AGs „Flirt English“, „Greg´s Tagebuch“ und „der Französisch-AG“ eine spielerische Abwechslung und Ergänzung zum alltäglichen Sprachenlernen im Unterricht.

Wir freuen uns sehr darüber, den Ganztag an der SKHM mit einer bunten Vielfalt an Bewegungen, Kreativität, Innovationen, neuen Sprachen und neuem Wissen lebendig gestalten zu können. Wir danken allen, die uns an dieser Stelle unterstützen!

 

Die Fotos zeigen die Kinder der SKHM bei ihrem ersten Tauchgang, sowie die Basketball AG mit dem Profibasketballer Sadiq Ajagbe.[me]

 

52 Neulinge an der Sekundarschule

Die Sekundarschule Hohe Mark an der Wilhelmstraße in Bahnhof Reken ist wieder angewachsen. Bei der unter Corona-Bedingungen und nach Klassen getrennt erfolgten Einschulung am 13. August konnte Jochen Grosfeld insgesamt 52 neue Fünftklässler zum Schuljahr 2020/21 begrüßen, die auf zwei Klassen aufgeteilt sind. „In der SKHM werden jetzt 355 Schülerinnen und Schüler in 14 Klassenverbänden unterrichtet“, stellte der der Schulleiter bei seiner Begrüßungsansprache fest, bevor er den Jugendlichen für die kommenden Jahre viel Erfolg und ganz viel Spaß an der Sekundarschule wünschte. Ein 40-köpfiges Kollegium kümmere sich um das Erreichen der Lernziele, so der Rektor. (hh)

 

weiterlesen

 

Bewerbung für den Deutschen Lesepreis

„Es ist unser vornehmliches Ziel, die Lesebereitschaft und Lesekompetenz möglichst vieler Schülerinnen und Schüler zu fördern. Das beginnt u.E. damit, durch vielfältige Maßnahmen die Freude am Lesen und das Interesse an Büchern zu wecken. Die Verbesserung der Lese- und damit auch Sprachkompetenz ist für uns der Schlüssel zur Verbesserung der Bildungschancen unserer Kinder.“

Mit diesen einleitenden Worten beginnt die Bewerbung der SKHM für den Deutschen Lesepreis, initiiert durch die Stiftung Lesen. Viele Maßnahmen, die das engagierte Kollegium dafür auch außerhalb der Unterrichtszeit in Angriff genommen und umgesetzt hat, konnten stolz aufgezählt werden, so z. B.

Die Einrichtung eines schönen Leseraums

weiterlesen 

 

 

US-Profi trainiert Kinder der Basketball-AG

Der Basketballverein „BSV Münsterland Baskets Wulfen“, dessen Hauptsponsor die Bahnhof Rekener AS Drives & Services GmbH ist, setzt auf Kontinuität. Bereits in der dritten Saison bauen die Verantwortlichen des Regionalligisten auf den amerikanischen Profibasketballer Bryant Allen aus St. Louis, und zwar nicht nur als Pointguard der ersten Mannschaft, sondern auch als Jugendtrainer. Im Rahmen einer Kooperation wird der 30-jährige ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 zudem eine wöchentlich zweistündige Basketball-AG für die Siebtklässler der Sekundarschule Hohe Mark leiten. Den Kontakt zwischen dem Profispieler und der Schule an der Wilhelmstraße stellte Heinrich Schrudde her, geschäftsführender Gesellschafter von AS Drives und einer der Männer der ersten Stunde beim BSV Wulfen.

weiterlesen


 

Die Sekundarschule stellt sich vor!
Ein Imagefilm über unsere Schule